Saab 105 Ö [51]

Hier könnt ihr Bilder eurer Modelle Posten und beschreiben. Damit sollten normale Diskussionen nicht unerwartet lange Ladezeiten haben.

Moderator: Franz

Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Saab 105 Ö [51]

Beitrag von Josef » 01.05.2013, 20:50

liebe GELI-Freunde,

schon vor mehr als 3 Jahrzehnten war die GELI Saab 105 Ö mein GELI-Lieblingsmodell und ist auch das einzige erhalten gebliebene GELI-Modell aus dieser Zeit.
Also höchste Zeit die GELI Classic Saab 105 Ö in der hervorragend restaurierten Überarbeitung und dem erstklassigen Druck anzuschneiden.
Mit einer dünnen Schicht Zapon Spray fixiert und los geht es.
Farbig bedruckte Teile, wie in der Bauanleitung angeführt, knapp innerhalb der schwarzen Begrenzungslinie ausschneiden und es kann nichts schief gehen.
Dateianhänge
Saab 105Ö 04.jpg
Saab 105Ö 04.jpg (241.79 KiB) 5529 mal betrachtet
Saab 105Ö 02.jpg
Saab 105Ö 02.jpg (187.62 KiB) 5529 mal betrachtet
Saab 105Ö 01.jpg
Saab 105Ö 01.jpg (222.99 KiB) 5529 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Rumpf

Beitrag von Josef » 04.05.2013, 20:16

eine wahre Freude die Rumpfteile der GELI Classic Saab 105 Ö mit dieser ausgezeichneten Passgenauigkeit zu bauen.
Dateianhänge
Saab 105Ö 07.jpg
Saab 105Ö 07.jpg (238.57 KiB) 5466 mal betrachtet
Saab 105Ö 06.jpg
Saab 105Ö 06.jpg (234.77 KiB) 5466 mal betrachtet
Saab 105Ö 05.jpg
Saab 105Ö 05.jpg (239.05 KiB) 5466 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 05.05.2013, 19:24

der Rumpf ist soweit fertig und der Pilot bekleidet.
Dateianhänge
Saab 105Ö 10.jpg
Saab 105Ö 10.jpg (237.89 KiB) 5435 mal betrachtet
Saab 105Ö 09.jpg
Saab 105Ö 09.jpg (231.92 KiB) 5435 mal betrachtet
Saab 105Ö 08.jpg
Saab 105Ö 08.jpg (223.37 KiB) 5435 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 06.05.2013, 22:20

im nächsten Schritt wird die Tiefziehform für die Cockpithaube angefertigt.
Von einem Scan die notwendigen Rumpfteile zusammenkleben, Haube ankleben und durch ein Loch an der Rumpfunterseite mit Kunstharz ausgießen.
Dateianhänge
Saab 105Ö 13.jpg
Saab 105Ö 13.jpg (236.32 KiB) 5391 mal betrachtet
Saab 105Ö 12.jpg
Saab 105Ö 12.jpg (224.23 KiB) 5391 mal betrachtet
Saab 105Ö 11.jpg
Saab 105Ö 11.jpg (227.48 KiB) 5391 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 06.05.2013, 22:21

...
Dateianhänge
Saab 105Ö 15.jpg
Saab 105Ö 15.jpg (202.68 KiB) 5390 mal betrachtet
Saab 105Ö 14.jpg
Saab 105Ö 14.jpg (219.5 KiB) 5390 mal betrachtet
Saab 105Ö 16.jpg
Saab 105Ö 16.jpg (221.58 KiB) 5389 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 07.05.2013, 21:35

die Haube ist tiefgezogen und die bei GELI auf das wesentliche reduzierte Cockpitausstattung in Arbeit und eingebaut.
Dateianhänge
Saab 105Ö 20.jpg
Saab 105Ö 20.jpg (229.2 KiB) 5342 mal betrachtet
Saab 105Ö 19.jpg
Saab 105Ö 19.jpg (244.14 KiB) 5342 mal betrachtet
Saab 105Ö 17.jpg
Saab 105Ö 17.jpg (213.82 KiB) 5342 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 08.05.2013, 22:30

mit der Fertigstellung und Montage der Cockpithaube ist der Rumpf inklusive Pilotenkabine (Teil 1-42) fertig.
Da die Saab 105 Ö mit Raketen eher ein seltenes Erscheinungsbild war und ist, werde ich eine Variante mit leicht abnehmbaren Raketen versuchen, daher wird der Bau der Flügel etwas dauern.
Dateianhänge
Saab 105Ö 22.jpg
Saab 105Ö 22.jpg (216.56 KiB) 5305 mal betrachtet
Saab 105Ö 21.jpg
Saab 105Ö 21.jpg (239.78 KiB) 5305 mal betrachtet
Saab 105Ö 23.jpg
Saab 105Ö 23.jpg (208.69 KiB) 5304 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 11.05.2013, 22:03

mit Streifen, von einer magnetischen Matte abgeschnitten, sollte der Waffenträger und die Raketen abnehmbar sein.
Dateianhänge
Saab 105Ö 24.jpg
Saab 105Ö 24.jpg (238.02 KiB) 5261 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 15.05.2013, 21:50

die Magnetstreifen sind nun auch für die Außenlastenträger angepasst und eingeklebt, somit können die Träger einfach entfernt und wieder angebaut werden.
Die Magnetstreifen sind von einer ca. 1,5 mm dicken Magnetfolie, die als Werbemittel diente.
Dateianhänge
Saab 105Ö 27.jpg
Saab 105Ö 27.jpg (242.29 KiB) 5204 mal betrachtet
Saab 105Ö 26.jpg
Saab 105Ö 26.jpg (197.17 KiB) 5204 mal betrachtet
Saab 105Ö 25.jpg
Saab 105Ö 25.jpg (190.41 KiB) 5204 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Forceman
aktiver User
Beiträge: 27
Registriert: 23.07.2012, 12:58
Wohnort: Graz

Beitrag von Forceman » 16.05.2013, 14:01

Hallo Josef,

ich hoffe eines Tages auch so sauber bauen zu können. Es ist echt eine Augenweide bei diesem Entstehungsprozess zusehen zu können.

Ich freue mich schon auf das Ergebnis.

Gruss Andy
Heute ist ein guter Tag zum Kleben!
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1286
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 16.05.2013, 15:52

Servus Josef,
najaaaa, dass mir regelmäßig die Worte fehlen, wenn ich einen deiner Bauberichte verfolge ist dir ja eh schon mehr als bekannt.
Jetzt ist meine Klappensperre aber wieder gelöst und deine Art der Befestigung der Waffenträger ist das auslösende Moment gewesen :D

DAS IST GELIAL!!!!!!!

Gerade bei der Saab 105 ist diese Technik ideal angewendet!

Ich bin begeistert!
Liebe Grüße,
Heinz
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 22.05.2013, 22:18

Jungs danke, dieses Modell verdient es einfach einen sauberen Bau hinzulegen.

Auch beim vorderen Triebwerkteil mit dem Lufteinlass passt alles bestens, ich habe nur die Reihenfolge des Zusammenbaues etwas von der Bauanleitung abweichend durchgeführt.
Dateianhänge
Saab 105Ö 30.jpg
Saab 105Ö 30.jpg (235.98 KiB) 5104 mal betrachtet
Saab 105Ö 29.jpg
Saab 105Ö 29.jpg (202.61 KiB) 5104 mal betrachtet
Saab 105Ö 28.jpg
Saab 105Ö 28.jpg (211.65 KiB) 5104 mal betrachtet
Benutzeravatar
alf03
aktiver User
Beiträge: 1286
Registriert: 12.11.2009, 21:09
Wohnort: Graz

Beitrag von alf03 » 23.05.2013, 06:49

Hallo Josef
Mit dieser Abweichung hast du möglicherweise verhindert, dass dir das Gleiche wie mir passiert, ich hatte eine unschönen Spalt zu kaschieren, weil die Markierungen für die Triebwerksspanten an Rumpf und Tragfläche nicht deckungsgleich sind.
Super gelöst :happy11:
Liebe Grüße,
Heinz
Zuletzt geändert von alf03 am 23.05.2013, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
(Gerhard Uhlenbruck)
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

der hintere Teil des Triebwerkes

Beitrag von Josef » 25.05.2013, 22:44

durch die hervorragende Qualität des Karton (dem HARI sei DANK) ist es möglich einen Millimeter breite Streifen zu knicken ohne das der Karton sich spaltet oder franst.
Dateianhänge
Saab 105Ö 33.jpg
Saab 105Ö 33.jpg (221.05 KiB) 5021 mal betrachtet
Saab 105Ö 32.jpg
Saab 105Ö 32.jpg (215.29 KiB) 5021 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Benutzeravatar
Josef
aktiver User
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2006, 06:24
Wohnort: Klagenfurt

Beitrag von Josef » 25.05.2013, 22:53

Teil 67 habe ich an der schwarzen Linie getrennt um so eine bessere Anpassung zu erzielen. Sonst wie in der Bauanleitung Teil 67 erst an der Lasche und Unterseite festkleben und danach oben.
Hilfslaschen dienen zur besseren Positionierung.
Dateianhänge
Saab 105Ö 36.jpg
Saab 105Ö 36.jpg (209.7 KiB) 5019 mal betrachtet
Saab 105Ö 35.jpg
Saab 105Ö 35.jpg (206.83 KiB) 5019 mal betrachtet
Saab 105Ö 34.jpg
Saab 105Ö 34.jpg (206.83 KiB) 5019 mal betrachtet
liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
Seppi
Antworten